Zur Online-Spende

Hier geht es zur Online Spende

Leitung:

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Unser Haus

 

Spuren

Gruppenraum1 Gruppenraum2

 

 

Geschichtlicher Abriss

Unsere Einrichtung wurde 1907 ursprünglich als Hotel „Zur Waldburg“ eröffnet. Anfang der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts kaufte der Preußische Landverein das Hotel vom Roten Kreuz und gestaltete dieses zum Kinderheim um.

Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges 1945 fanden im Kinderheim „Waldmühle“ zahlreiche Flüchtlingsfamilien mit ihren Kindern Unterkunft und wurden mit den notwendigsten Mitteln versorgt.

Seit dem 12.04. 1955 wurde die „Waldmühle“ als „Spezialkinderheim“ für schwererziehbare Jungen mit integrierter Schule genutzt.

Am 10. Dezember 1992 beschloss der Kreistag von Wernigerode die Einrichtung mit Wirkung vom 01.02.1993 in die Trägerschaft des DRK Kreisverbandes Wernigerode e.V. zu übergeben.

Standort

Das Kinder- und Jugendheims befindet sich in einem ruhigen Einfamilienhauswohngebiet in der 33 Tausend Einwohner zählenden Stadt Wernigerode – der „bunten Stadt im Harz“,  wie der Heimatdichter  Hermann Löns die Stadt liebevoll bezeichnete. Auffallend und prägend ist der  fantastische Rundumblick über die Stadt Wernigerode.

Die Lage ist exponiert, die Entfernung zum Zentrum beträgt ca. 600 Meter. Schulen, Versorgungseinrichtungen, das Kino und Ämter/ Behörden sind gut und schnell erreichbar. Die in der Nähe befindliche Bushaltestelle ermöglicht ein rasches Aufsuchen gewünschter Ziele.

Die unmittelbare Umgebung ist sehr waldreich und  eignet sich hervorragend zum Wandern und Ausspannen in der Natur.

Darüber hinaus bietet das Freigelände unseres Heimes vielfältige Freizeitmöglichkeiten  wie z.B.:

Volleyballplatz, Kleinfeldfußball-Bolzplatz, Spielplatz, Sandkasten, Feuerstelle, Grillecke, Rasenfläche.

Im Stammhaus  kann die Kinder- und Jugendwerkstatt zum kreativen Gestalten und handwerklichen Üben genutzt werden.