Zur Online-Spende

Hier geht es zur Online Spende

Leitung:

Gina Schulz

heimleitung[at]drk-wernigerode[dot]de

 

Wirtschaftsleitung:

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Angebote

Die Basis unserer Arbeit sind die Grundsätze des Roten Kreuzes und Roten Halbmondes sowie der Leitsatz und die Leitlinien des Deutschen Roten Kreuzes. Die Grundsätze wurden von der XX. Internationalen Rotkreuzkonferenz 1965 in Wien proklamiert. Die Inhalte der Grundsätze sind in den Statuten der internationalen Rotkreuz-und Rothalbmondbewegung enthalten, die von der XXV. Internationalen Rotkreuzkonferenz 1986 in Genf angenommen wurden

Wir verstehen uns als Jugendhilfeeinrichtung für teilstationäre und stationäre Hilfe zur Erziehung nach dem Prinzip der Freiwilligkeit für das Einzugsgebiet des Landkreises Harz, angrenzender Landkreise  sowie überregionaler Jugendämter.

Unsere Leistungsangebote orientieren sich am  konkreten Bedarf des Einzelnen in unserem Einzugsbereich.

Leistungen

1.     Hilfe zur Erziehung in Form einer: 

·         Heimgruppe  nach § 27 SGB VIII in Verbindung mit  § 34 SGB VIII; § 41 SGB VIII

·         Tagesgruppe nach § 27 SGB VIII in Verbindung  mit  § 32 SGB VIII in Verzahnung mit       flexibel aufsuchender Familienarbeit

 

2.     Inobhutnahme für Kinder / Jugendliche in Not nach § 42 SGB VIII

Pädagogische Arbeit

Unsere Grundhaltung ist geprägt von positiver Wertschätzung, Empathie und Akzeptanz gegenüber unserer Klientel, egal welche Problematik diese mitbringt.

Wir verstehen die sorgeberechtigten Eltern als Profis für das Funktionieren ihres Familiensystems  und arbeiten mit ihnen als gleichberechtigte Partner zusammen.

Den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen bieten wir klare, altersgerechte Strukturen, Verlässlichkeit, Respekt, Orientierung und immer ein offenes Ohr.

Unsere Angebote richten sich an Kinder bzw.  Jugendliche und deren Familien, unabhängig von Entwicklungsbesonderheiten, Konfession und Herkunft.

Inhaltliche Schwerpunkte:

 

 

  • Eine, am individuellen Bedarf des Einzelnen orientierte pädagogische Arbeit
  • Ressourcen- und stärkenorientiertes Arbeiten mit dem Familiensystem
  • Systemischer und heilpädgaogischer Ansatz in der täglichen pädagogischen Arbeit
  • Intensive Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Stärkung der Eltern in der Wahrnehmung ihrer Erziehungsverantwortung
  • Arbeit an konstruktiver Kommunikation und Konfliktlösung im Familiensystem
  • Enge Zusammenarbeit mit allen am Hilfeprozess beteiligten Professionen
  • Beteiligung der Kinder und Jugendlichen  im Alltag und persönlichen Bereich entsprechend des BuKiSchuG
  • Regelmäßige professionelle Reflexion der eigenen Arbeit